Spielbericht 18.07.2021 FSG II

Spielbericht 18.07.2021 FSG II – Spielvereinigung Groß-Umstadt II Endstand 7:2

Am vergangenen Sonntag, den 18.07.2021 stand das 1. Vorbereitungsspiel unsere 2. Mannschaft in Wiebelsbach auf dem Programm. Gegner war, ebenfalls die 2. Mannschaft, der Spielvereinigung aus Groß-Umstadt. Trainer Couto konnte aus einem 17 Mann starken Kader schöpfen. Dabei galt es 6 neue Spieler zu integrieren.

Kapitän Wichmann führte die Mannschaft auf den Platz und es sollte gleich richtig los gehen. Bereits nach 4 Minuten stand es 0:1. Nach einem Freistoß von der rechten Seite für Umstadt gab es ein leichtes Gerangel im 16 Meter Raum und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß.

Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. In der 16 Minute verwandelte Simao einen Freistoß von halb links direkt ins kurze Eck und überraschte damit den gegnerischen Torwart.

Das warme Wetter zollte schon recht schnell seinen Tribut. Bereits nach 18 Minuten musste Trainer Couto das erste Mal wechseln. Mit einem sehenswerten Treffer aus knapp 20 Metern in den Winkel erzielte Hamm in der 24 Minute die 2:1 Führung.

Der sehr strenge Schiedsrichte zeigte in der 28 Minute die erste Gelbe Karte für unsere FSG. Wir spielten weiter konsequent und schnell nach vorne und so erzielte Musel in der 42 Minute das 3:1. Die Umstädter Mannschaft schwächte sich dann selbst. Binnen 1 Minute gab es die Gelbe Karte wegen Foulspiel und die Gelb Rote Karte wegen Meckerns. Die FSG wollte vor der Halbzeit noch einen draufsetzen. Ein schöner Alleingang von Simao auf der rechten Seite folgte der Querpass in die Mitte. Neuzugang Erol musste nur noch einschieben. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

In der Halbzeitpause tauschte Trainer Couto einige Spieler. Wie geplant wurde im Tor gewechselt, Scharkopf ersetzte Köcher. Dieser und Hamm mussten nach Semd zur Unterstützung unseren 1. Mannschaft bei der Stadtmeisterschaft. Die Veränderungen taten der Spielfreude unserer FSG jedoch keinen Abbruch. Bereits in der 46 Minute erhöhte unser Neuzugang Grijusic auf 4:1.

Die Umstädter verkürzten nocheinmal in der 51 Minute auf 4:2 durch einen Freistoß. Dieser ging direkt duch die Mauer und war unhaltbar für unseren Torwart Scharkopf. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. In der 52 Minute nutzte Parente einen Fehlpass der Umstädter Hintermannschaft zum 5:2. Weitere 2, sehr schon herausgespielte Tore von Erol wurden durch eine veremindliche Abseitsstellung nicht anerkannt. Dennoch machte unsere Mannschaft immer weiter. In der 60 Minute brachte Musel einen Freistoß von halb rechts in den Trafraum und Wolf köpft zum 6:2 ein. Dies sollte aber immernoch nicht der Schlusspunkt sein. In der 89 Minute spielte Wichmann den Ball in die Gasse und schickt Wolf auf die Reise. Dieser passt scharf in die Mitte wo Erol endlich zu seinem verdienten Tor und dem 7:2 Endstand kam. Zahlreiche Zuschauer sahen in Wiebelsbach bei sonnigen Wetter ein packentes und kurzweiliges Spiel. Ein Lob an alle Spieler unserer FSG für eine klasse Leistung. Dies war ein gelungerener Start in die Saison 2021/2022.

Turniersieg der Alten Herren

1. Richer Äppler-Cup

AH FSG Heubach Wiebelsbach, 2021
Das siegreiche AH-Team der FSG Heubach/Wiebelsbach

Nach zweimal unentschieden in den beiden Gruppenspielen (0:0 gg. SG Ueberau und 1:1 gg. SG Otzberg) mussten wir den Gruppensieg im 9-Meter-Schießen ausspielen.
Leider waren wir der SG Otzberg dabei unterlegen, konnten aber mit dem daraus resultierenden zweiten Platz in der Gruppe noch das Halbfinale erreichen.

Gegner war hier der gastgebende TSV Richen. Es kam wiederum zum 9-Meter-Schießen, welches wir jedoch diesmal souverän für uns entscheiden konnten.

Da war es dann, das FINALE.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir dieses Spiel – wieder gegen die SG Otzberg – mit 2:1 gewinnen und sind damit 1. Sieger des ersten Richer Äppler-Cups 2021 (jk).

TSV Wiebelsbach nach über 15 Jahren zurück im Fußballbusiness!

Der TSV Wiebelsbach und SV Heubach fusionieren ihre Fußballabteilungen.

Unter dem neuen Namen „FSG Heubach-Wiebelsbach“ wird ab der kommenden Saison 2019/2020 gemeinsam mit einer 1. und 2. Mannschaft sowie den Alten Herren auf Punktejagd gegangen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von beiden Vereinen am 22.03.2019 auf der Jahreshauptversammlung des TSV Wiebelsbach unterzeichnet.

Seit rund 15 Jahren ist der aktive Herren Fußball in Wiebelsbach förmlich eingeschlafen. Zwar hatte der TSV Wiebelsbach einige erfolgreiche Jahre im Mädchen- und Damenfußball sowie im Jugendbereich, aber auch dieser musste vor ein paar Jahren ebenfalls eingestellt werden. Nur die Alten Herren haben den Fußball in Wiebelsbach über die Jahre am Leben erhalten.

Im vergangenen Jahr kam der SV Heubach auf den TSV Wiebelsbach zu und präsentierte die Idee einer Fusionierung im Bereich Fußball.

Diese Idee wurde sehr positiv aufgenommen und im Vorstand des TSV Wiebelsbach intensiv diskutiert. Schnell wurde klar, eine bessere Chance wird es nicht mehr geben. Der Verein wollte dennoch nichts überstürzen und gut vorbereitet in das Abenteuer Fußball gehen. So wurde die Zeit genutzt um die Infrastruktur rund um das Sportgelände in Wiebelsbach zu verbessern. Unter anderem wurden die Umkleidekabinen und Duschen saniert bzw. die gesamte Elektrik erneuert. Auch eine Sanierung des Sportplatzes ist bis zum Rundenstart 2019/2020 geplant.

Die sportlichen Leiter Fußball beider Vereine arbeiten nun eng zusammen. Die Kaderplanung ist so gut wie abgeschlossen. Neben ein paar Ab- bzw. Zugängen wird die FSG Heubach-Wiebelsbach gestärkt in die kommende Saison gehen. Jetzt gilt es noch neue Trainings- und Spielutensilien sowie Ausrüstung für die kommende Saison zu beschaffen.

Dann werden in der kommenden Saison die Heimspiele der 1. Mannschaft auf dem Sportgelände des SV Heubach und die Heimspiele der 2.Mannschaft sowie Alten Herren auf dem Sportgelände des TSV Wiebelsbach ausgetragen.

Auch bei der Förderung des Nachwuchses möchte der TSV Wiebelsbach wieder mitmischen und hat einen Antrag auf Mitgliedschaft im Jugend-Förderverein Groß-Umstadt gestellt.